Blog Archives

Herkunft der Roma rekonstruiert

Alle heute in Europa lebenden Roma haben trotz ihrer teils sehr unterschiedlichen Sprachen und Lebensweisen gemeinsame Vorfahren: Sie stammen alle von einer kleinen Bevölkerungsgruppe ab, die vor etwa 1.500 Jahren im Nordwesten Indiens lebte. Das schließt ein internationales Forscherteam jetzt aus einer genetischen Analyse von insgesamt 152 Roma aus 13 Ländern. Demnach wanderten die Urahnen der heute über elf Millionen europäischen Roma relativ rasch von Indien bis zum Balkan, von wo aus sie sich vor etwa 900 Jahren über ganz Europa verteilten. Seitdem haben die Gruppen zwar verschiedene Sprachen, Religionen und Lebensstile entwickelt, teilen aber nach wie vor ein soziales …

>> weiterlesen… >> continue…

Neandertaler lernten Schmuckherstellung von unseren Vorfahren

Die Neandertaler könnten sich die Kunst der Schmuckherstellung von unseren Vorfahren abgeschaut haben. Darauf deutet eine neue Datierung von rund 40.000 Jahre alten Funden aus der Grotte de Renne in Frankreich hin. Diese Höhle ist einer der wenigen Orte weltweit, an denen Schmuckstücke und Neandertaler-Fossilien eng beieinander gefunden wurden. Bisher war jedoch umstritten, ob dieser Schmuck von den Eiszeitmenschen stammt oder von den später in diese Gegend Europas eingewanderten modernen Menschen. Die neue Datierung spreche nun aber gegen einen späteren Ursprung der Fundstücke. Der Schmuck sei in etwa gleich alt wie ein in der Nähe entdecktes Neandertalerskelett, berichten Forscher vom …

>> weiterlesen… >> continue…

Gesichtsausdrücke für Gefühle sind doch nicht bei allen Kulturen gleich

Gesichtsausdrücke für Gefühle sind doch nicht bei allen Kulturen gleich Europäer und Asiaten benutzen andere Muskelgruppen, wenn sie beispielsweise wütend sind Unterschiedliche Kulturen drücken die gleichen Basisemotionen womöglich doch mit anderem Mienenspiel aus. Ein schottisch-schweizerisches Forscherteam fand signifikante Unterschiede in den Gesichtsmuskelgruppen, die Europäer und Chinesen benutzen, wenn sie beispielsweise Wut ausdrücken. “Unsere Ergebnisse zeigen den großen Einfluss, den eine Kultur auf elementare Verhaltensweisen hat, welche zuvor als biologisch fest verankert galten”, schreiben die Wissenschaftler im Fachmagazin “Proceedings of the National Academy of Sciences”. Quelle: scinexx | Gesichtsausdrücke für Gefühle sind doch nicht bei allen Kulturen gleich Video:

Soziales Lernen: Kleinkinder besser als Affen

p5rn7vb Experiment enthüllt Ursachen für den kulturellen Vorsprung des Menschen Bereits Kleinkinder übertreffen Affen in entscheidenden sozialen Fähigkeiten – die auch den kulturellen Vorsprung des Menschen gegenüber den Tieren erklären könnten: Menschenkinder schauen sich schnell Dinge von anderen ab, geben ihr Wissen durch Zeigen und Reden weiter und motivieren andere zum Mitmachen, indem sie Belohnungen uneigennützig teilen. Schimpansen und Kapuizineraffen tun dies dagegen nicht. Das hat ein internationales Forscherteam in einem Experiment herausgefunden. Quelle: scinexx

↓